Tolstojs Religion

Eine spirituelle Biographie

Tolstojs unangepasste Religiosität hatte großen Einfluss: Gandhis gewaltloser Widerstand war von ihm inspiriert. Leo Tolstoj entwickelte in seinem Ringen um Weltverständnis eine an der Bergpredigt und am asketischen Leben der Mönche, Pilger und Gottesnarren orientierte Frömmigkeit.
Martin Tamcke schildert spannend Tolstojs Kampf um einen religiösen Lebensentwurf. Er ist Professor für ökumenische Theologie in Göttingen.

Musik: Günter Stöfer, Klavier.

 

 

20. November (So), 16 Uhr

Marienkapelle Schnedinghausen

Anfahrt über Hagenbergstraße